PSEUDO

von Mat Digmann
Englische Sprache

€30

PSEUDO ist ein 366 Seiten starker grafischer Roman über Cat, Ted und Spider, die in einer dystopischen und sexistischen Schattenwelt leben, wo die Dunkelheit im Takt mit Cats Flucht in Drogen und Sex zerfließt.

Cat ist heartbroken und betäubt ihre Gefühle mit so ziemlich allem was greifbar ist: Drogen, Männer, Porno, Drama, Snacks – whatever. Cats Sidekick Ted kommt mit guten Ratschlägen, während Spider probiert Cat back on Track zu bringen.

Die Welt in PSEUDO ist dunkel, zerfließend, kaugummiartig. Eine anonyme Stadt voller Werbung für Brazilian Butt Lifts und Spraytans – in der Mat Digmann, sich mit Hilfe ihrer Protagonisten, der anthropomorphen Katze, ihrer persönlichen Schattenarbeit nähert. Von dort untersucht Mat die Beweggründe für ein sexuelles Drauf-los-gehen, das üblicherweise nicht mit Frauen verbunden wird. Mat positioniert sich dort, wo Frauen geslutshamed und verurteilt werden – wo für Frauen und Männer unterschiedliche Regeln gelten, und der weibliche Trieb tabuisiert wird. Im kollektiven Schatten.

Pseudo ist der erste Teil eines größeren Werkes, das von Abhängigkeit handelt – vom abgestumpft sein und der Desensibilisierung, die mit dem Aufwachsen in einer patriarchischen und spätkapitalistischen Gesellschaft folgen, in der Körper falsch sein können und dem Aussehen eine enorme Bedeutung beigemessen wird. Es ist ein Blick in die Parallelwelt, in der wir uns bewegen, wenn wir online-daten und in die Verrohung der Seele die vom endlosen Swipen kommt.

Pseudo ist auf Englisch geschrieben und beim dänischen Verlag Basilisk erschienen. Dies ist die Originalausgabe, die in Deutschland vom Nord Verlag vertrieben wird.

Pressestimmen

„… das Ambitionsniveau ist hoch und international.“
– Dagbladet Information

„Mathilde Digmann hat etwas auf dem Herzen und erzählt ihre Geschichte mit einem wütenden Sarkasmus, der wie Lack auf Cats pulsierender Unsicherheit liegt … Cat ist eine Antiheldin zum Liebhaben, und die besten Szenen der Serie zeigen Ausschnitte einer treffenden Satire über das Pseudoleben der Gegenwart, in der echte Intimität ausverkauft ist.“
– Politiken

Nord Verlag

© Nord Verlag
Kopenhagen, 2020

Steuernr.: DK37587346
Impressum
Datenschutz